Was ist Transzendentale Meditation?

Transzendentale Meditation™ ist als einfachste, natürlichste und effektivste Meditationsform bekannt. Sie ist eine reine Technik des Transzendierens. Das bedeutet: Sie tauchen in den einfachsten, ruhigsten Zustand Ihres Bewusstseins ein – ein Zustand jenseits des Denkens, aber voller Wachheit. Ruhevolle Wachheit.Lesen Sie mehr!

Was TM nicht ist

TM ist keine Religion, Philosophie oder Weltanschauung. Sie beruht nicht auf Konzentration, Kontemplation oder Beobachtung der Gedanken. Sie ist weder eine geistige Disziplin noch kontrolliert sie unser Bewusstsein. Sie ist auch keine »Achtsamkeits«-Übung und auch keine der üblichen »Mantra-Meditationen«. Sie erfordert keine Änderung Ihres Lebensstils. Fügen Sie einfach Ihrer Tagesroutine zweimal täglichen 15 bis 20 Minuten Meditation hinzu und geniessen Sie die tiefe Entspannung.Lesen Sie mehr!

Grafik: Physiologische Indikatoren tiefer Ruhe

Zum Vergrössern bitte klicken

Wie funktioniert TM?

Transzendentale Meditation erlaubt dem Geist, das Denken zu transzendieren, also hinter sich zu lassen, und einen Bewusstseinszustand zu erfahren, der ruhevoll und wach zugleich ist. Dies  geschieht auf einfache, natürliche und mühelose Weise. Die tiefe, ruhevolle Erfahrung des Transzendierens bringt unser Geist-Körper-System wieder ins Gleichgewicht und hilft uns so, die Herausforderungen des Alltags souveräner zu meistern.Lesen Sie mehr!

Arenander: Gehirnwellenkohärenz

Dr. A. Arenander:
»Gehirnwellenkohärenz während TM«
(2 Min., englisch mit deutschen Untertiteln)

Hier können Sie TM lernen:

Hier klicken

Oder rufen Sie an:
055 410 81 00

John Hagelin, Quantenphysiker

Dr. John Hagelin, Quantenphysiker

»Transzendentale Meditation ist die am intensivsten erforschte Form der Meditation. Hunderte von wissenschaftlichen Studien haben ihre guten Wirkungen auf Geist, Körper und Emotionen bestätigt.«

Maharishi Mahesh Yogi

»Ich bezeichne meine Methode als Meditation, doch tatsächlich ist sie eine Technik der Selbst-Erforschung; sie erlaubt uns, tief in die innersten Bereiche unseres Seins einzutauchen, dort, wo die Essenz des Lebens und die Quelle aller Weisheit, aller Kreativität, allen Friedens und allen Glücks ruht (…). Das Wort Meditation ist nicht neu, und ebenso wenig ist ihr Nutzen etwas Neues (…). Jedoch war diese mühelose Form der Meditationstechnik jahrhundertelang in Vergessenheit geraten.«